• Riesling Ried Gänstreiberin 2019
    Lagen: Gänstreiberin; 0,6 ha Monopol-Lage, S/SW-exponiert; schmale Terrassen in einer Hangneigung um 50%

     

    Boden: Konglomerat-Verwitterung

     

    Lesedatum: Mitte September 2018
    Traubenverarbeitung: Rebeln und Maischen, ein paar Stunden Maischestandzeit

     

    Gärung: Im 1500-lt.-Eichenfass (Österreichische Eiche)
    Ausbau: Im 1500-lt.-Eichenfass
    Flaschenfüllung: 14. August 2019
    Alkohol: 13 % vol.
    Säure: 4,2 g/lt.
    Restsüße: 6,4 g/lt.
    Charakteristik: Messinggelb; Duft nach reifer Marille und Mandel, Anflüge von Quitte; am Gaumen schmeichelndes Fruchtspiel gepaart mit deutlicher Mineralik; Abgang lang anhaltend und balanciert

     

    Speiseempfehlung: Krustentiere aller Art, knusprige Ente asiatisch

     

    Reifepotential: 2038
  • Riesling Ried Gänstreiberin 2018
    Lagen: Gänstreiberin; 0,6 ha Monopol-Lage, S/SW-exponiert; schmale Terrassen in einer Hangneigung um 50%

     

    Boden: Konglomerat-Verwitterungsboden

     

    Lesedatum: Mitte September 2018
    Traubenverarbeitung: Rebeln und Maischen, ein paar Stunden Maischestandzeit

     

    Gärung: Im 1500-lt.-Eichenfass (Österreichische Eiche)
    Ausbau: Im 1500-lt.-Eichenfass
    Flaschenfüllung: 14. August 2019
    Alkohol: 13 % vol.
    Säure: 4,2 g/lt.
    Restsüße: 6,4 g/lt.
    Charakteristik: Messinggelb; Duft nach reifer Marille und Mandel, Anflüge von Quitte; am Gaumen schmeichelndes Fruchtspiel gepaart mit deutlicher Mineralik; Abgang lang anhaltend und balanciert

     

    Speiseempfehlung: Krustentiere aller Art, knusprige Ente asiatisch

     

    Reifepotential: 2034