BIO-DYNAMISCHER WEINBAU

Der Boden liegt der Schlüssel. Darin liegt der lange Hebel, der die Rebkulturen in ihrer Gesamtheit und Balance fördert um hoch wertigste Trauben hervor zu bringen.

Biodynamisch gepflegte Weingärten werden ausschließlich mit organischem Dünger versorgt. Komposte von Rinder-, Schaf- oder Pferdemist sorgen für ein aktives Bodenleben. Regenwürmer, Mikroben und Bakterien bauen stabile Humusverbindungen auf.

Begrünungen mit Kultur- und Wildpflanzen bereichern das Bodenleben zusätzlich. Dies ist die Basis für eine reichhaltige Biodiversität mit vielen Nützlingen.

Die vielfältigen biodynamischen Präparate stellen eine spezielle Methode dar, um Pflanzen und Naturkräfte für die Rebkultur zu nutzen: die Sechs Kompost-Präparate werden in kleinsten Mengen zur besseren Umsetzung dem organischen Material (Mist, Laub- und Strauchschnitt) zugesetzt.

Die Feld-Präparate werden mit Wasser verrührt (dynamisiert) und direkt auf die Erde ausgebracht, um die Bodenprozesse anzuregen (Hornmist-Präparat) oder auf das Laub gespritzt, um den Reben und Trauben Licht- und Reifeimpulse zu vermitteln (Hornkisel-Präparat). Wie in der Homöopathie ist nicht die Menge, sondern ausschließlich Information und Qualität der Präparate von Bedeutung.

Extrakte, Tees und Nosoden bestimmen wesentlich den Pflanzenschutz in Demeter-Weinbaubetrieben. Ackerschachtelhalm- und Brennnesseltee beispielsweise erhöhen die Pilzresistenz..

 

AustriaEnglish
륤ȥ ؔ2017
륤ȥ Хå
륤ȥ Хå˚
륤ȥ Lؔ˚
륤ȥ ؔ
륤ȥ Хå
륤ȥ Хå Ʒ
륤ȥ ؔ ǥ`
륤ȥ Хå
륤ȥ Lؔ
륤ȥ ؔ ǥ` ˚
륤ȥ Lؔ
륤ȥ ӥͥХå
륤ȥ ؔ
륤ȥ Lؔ
륤ȥ Хå
륤ȥ Хå ؜
륤ȥ Lؔ؜
륤ȥ Хå ͨ؜
륤ȥ ؔ